Weiterbildung Gewaltprävention – Achtsamkeit üben, Widerstandsfähigkeit entwickeln


Zertifikat zur Fachpädagogin/ zum Fachpädagogen für Gewaltprävention *

Kinder haben ein Recht auf ein glaubwürdiges Modell gewaltfreier Erziehung. Gewaltprävention und konstruktive Konfliktbearbeitung beginnen schon bei den Jüngsten. Gewaltfreie Kommunikation ist wertorientierte Bildung und Erziehung. Sie lässt die Kinder wachsen und orientiert sich am christlichen Menschenbild. Konstruktive Auseinandersetzung im Konflikt ist ein herausragendes Qualitätsmerkmal evangelischer Kitas. Sie ist eine Schlüsselqualifikation auf allen Ebenen im Zusammenleben und -arbeiten, auch im kulturellen Dialog.
Gewaltfreie Kommunikation hat auch eine Bedeutung in der Spiritualität, im Leben und im Glauben der Erwachsenen. Dabei ist die Achtsamkeit ein durchgängiges Qualitätsmerkmal. Sie ist die Voraussetzung für gelingende Bindung und Bildung.

Dieses Weiterbildungsangebot im Modulsystem unterstützt die Entwicklung bedeutsamer Basiskompetenzen. Die Anschlussfähigkeit der erworbenen Kompetenzen für den Übergang zur Schule ist gewährleistet. Die Zertifikats-Weiterbildung "Fachpädagog*in für Gewaltprävention" trägt dazu bei, dass die Basiskompetenzen der Kinder gefördert werden und dass pädagogische Mitarbeitende und Eltern zu starken Partnern für konfliktfähige Kinder werden.

Das Weiterbildungsangebot findet in Kooperation mit der Arbeitsstelle für Konstruktive Konfliktbearbeitung in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (kokon) statt.


Ich möchte gerne das Zertifikat erwerben – was ist zu tun?

1. Teilnahme an allen Modulen

Für das Zertifikat müssen Sie an allen Modulen inkl. der modulübergreifenden Veranstaltung teilgenommen haben. Insgesamt sind dies 12 Seminartage. Die Reihenfolge der Module ist frei wählbar. Es ist kein Zeitraum vorgegeben, in dem die Weiterbildung absolviert werden muss.

Modulübergreifend
Resilienz. Die Kinder in ihrer Selbstwirksamkeit stärken

Modul G1
Auf tragfähigem Grund stehen – glaubwürdig sein
starke Wurzeln einer gewaltfreien Erziehung

Modul G2
Gewaltprävention in der Kita: Was im Konfliktgeschehen halt gibt

Modul G2 Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt
Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation

Modul G3
Im Dialog mit Eltern liegt die Kraft
Achtsamkeit und Friedensarbeit in Aktion

Modul G4
Gib das sofort wieder her!
Bei Konflikten auf das Wesentliche hören und schauen.

Für jedes Modul erhalten Sie eine Teilnamebestätigung. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Module jedes Jahr angeboten werden.

2. Führen eines Lerntagebuchs
Ihr Kompetenzzuwachs wird vom ersten Modul an durch ein Lerntagebuch gesichert, das Sie im selbstgesteuerten Lernen unterstützt. Darin sind vielerlei Anregungen zur Reflexion des eigenen Prozesses enthalten, in welchem Sie Ihre aktuelle Situation, Ihre angestrebten und die nächsten Schritte festhalten können. Das Lerntagebuch befüllen Sie eigenverantwortlich und dient Ihnen ganz persönlich. Notieren Sie in Ihrem Lerntagebuch Ihre Erkenntnisse aus der Praxis und aufkommende Fragen, die sich aus dem Transfer zwischen Theorie und Praxis ergeben. In dem nächsten Modul werden Ihre Fragen, Anregungen aufgegriffen, so dass alle Teilnehmenden davon profitieren können.
 

3. Einreichen der Teilnahmebestätigungen
Sobald Sie alle 12 Seminartage absolviert haben, reichen Sie bitte gesammelt die Kopien Ihrer Teilnahmebstätigungen bei uns ein:
Evangelischer KITA-Verband Bayern e.V.
Carolin Häberlein
Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg
oder als Scan an carolin.haeberlein@evkita-bayern.de


4. Abschließende Reflexion
Sie erstellen zuletzt eine 1-2 seitige Zusammenfassung über den fachlichen und persönlichen Prozess, den Sie während der gesamten Weiterbildung erfahren haben. Diese reichen Sie mit Ihren Teilnahmebestätigungen bei uns ein.
Sie erhalten eine Rückmeldung über die Vollständigkeit Ihrer Teilnahmebestätigung und nach Erbringung aller Voraussetzungen im Anschluss daran Ihr Zertifikat per Post.


Ich habe noch Fragen – wer sind meine Ansprechpartner*innen?
Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Carolin Häberlein (Referentin für Fort- und Weiterbildung evKITA)
Tel.: 0911 36779-25 Email: carolin.haeberlein@evkita-bayern.de

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Heidi Klein (Erzieherin, Hortleitung, Ganzheitliche Beraterin für Gesundheit)
Email: info@familienzentrum-deutenheim.de
_____________________________________________________
*Das Zertifikat umfasst nicht die Anerkennung als pädagogische Fachkraft.