Sprache, das Tor zur Welt.

Sprachbildung und Sprachförderung im Kitaalltag

Drucken
Sprache und Literacy

Sprache ist als Schlüsselqualifikation im Leben eines jeden Menschen bedeutsam und öffnet Türen zu Bildung, sozialer Teilhabe und der eigenen Persönlichkeit. Sprachliche Entwicklungsprozesse von Kindern sind verschieden. Pädagogische Fachkräfte stehen vor der Herausforderung, deren individuelle Sprachentwicklung optimal zu begleiten, trotz unterschiedlichster Voraussetzungen. Hierbei bietet der Alltag in der Kita, gerade auch für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren, vielerlei Möglichkeiten und Chancen. Die Abgrenzung fällt jedoch nicht immer leicht, inwieweit Kita unterstützen kann und an welchen Stellen Expert*innen gefragt sind.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • lernen Sie Entwicklungsprinzipien des kindlichen Spracherwerbs kennen,
  • können Sie sprachliche Besonderheiten einordnen,
  • erlangen Sie Wissen über aktuelle Forschungsergebnisse im Hinblick auf die Wirksamkeit sprachlicher Fördermaßnahmen,
  • erfahren Sie praktische Möglichkeiten/Methoden der Unterstützung, aber auch Grenzen des eigenen pädagogischen Handelns in der Kita.
15.05.2024 bis 16.05.2024 (pro Tag 8 UE)
Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64
90402 Nürnberg
Pädagogische Mitarbeitende
3 bis 6 Jahre
20.03.2024
Angela Birkner
für Teilnehmende aus Mitglieds­ein­richtungen
310 €
für andere Teilnehmende
370 €
Übernachtung/Frühstück/Abendessen optional, bitte buchen Sie selbst im Tagungshaus
24.3704

Referent*in

Angela Birkner

Sprachfachberaterin evKITA, Erzieherin, Sozialpädagogin B. A.

Schwerpunkte:

Sprachliche Bildung, Inklusion, Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, Konzeptionsentwicklung

Kontakt

Evangelischer KITA-Verband Bayern

Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg

Teilen

Veranstaltungsort

Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64
90402 Nürnberg