Erfahrungsaustausch für Sicherheitsbeauftragte

Nach den Regelungen des SGB VII muss der Arbeitgeber eine*einen Sicherheitsbeauftragte*n bestellen, die Ausbildung und regelmäßige Fortbildungen (ca. alle drei Jahre) ermöglichen. Mit der Teilnahme an der Schulung erfüllen Sie die rechtliche Pflicht des Arbeitgebers. Als Sicherheitsbeauftragte*r unterstützen Sie in Ihrer Einrichtung zu Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes und beraten die Verantwortlichen. Sie setzen sich für eine gute und praktikable Arbeitsschutzorganisation ein und suchen gemeinsam mit weiteren Arbeitsschutzakteur*innen gute Lösungen für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten in der Einrichtung.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • werden Sie in die Lage versetzt, Gefährdungen und Belastungen in Ihrer Einrichtung zu erkennen, zu bewerten und mögliche Maßnahmen abzuleiten,
  • haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Sicherheitsbeauftragten über Ihre Tätigkeit und die gesammelten Erfahrungen auszutauschen,
  • erhalten Sie Informationen über Lärm in der Kita, Hautschutz und Händehygiene in der Kita.
17.07.2024 (pro Tag 8 UE)
Evangelisches Gemeindezentrum Michelau
Schillerstraße 9
96247 Michelau
Pädagogische Mitarbeitende
Kathleen Bösing, Kursleiterin bbw gGmbH Oberfranken/Coburg
für Teilnehmende aus Mitglieds­ein­richtungen
80 €
für andere Teilnehmende
80 €
30.1.21

AK Fortbildung Kronach-Ludwigsstadt/Michelau, Anmeldungen nur per E-Mail
09571 9476142

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF herunterladen. Füllen Sie dieses aus und senden es bitte an obige Adresse.


Zurück

Veranstaltungsort

Evangelisches Gemeindezentrum Michelau
Schillerstraße 9
96247 Michelau