PUBERTÄT gelassen begleiten …

und gut in Kontakt bleiben!?

Die Pubertät ist eine Zeit des Umbruchs und der Entwicklung. Sie ist für Jugendliche und ihr gesamtes Umfeld herausfordernd. Im Kontakt mit Jugendlichen stellen sich grundlegende Fragen nach Grenzsetzung, Handlungsmöglichkeiten und Förderung. Die Pubertät bringt uns in Kontakt mit unseren Grenzen, aber auch mit unserem Entwicklungspotenzial. Je klarer wir im Umgang mit den Jugendlichen sind, desto einfacher wird die Beziehungsgestaltung gelingen. Für eine eigene Klarheit und Handlungsspielraum, braucht es Information, Verstehen und Bewusstsein.

Entwicklungsaufgaben dieser Lebensphase sind: Die körperliche Entwicklung – Körper, Hormone, Sexualität, Gehirn. Die Entwicklung zur eigenen Persönlichkeit – wer bin ich? Wer bin ich als Mann beziehungsweise Frau? Welchen Sinn hat mein Leben? Wie will ich mein Leben gestalten? Was bedeuten Verantwortung und Selbstständigkeit?

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • wissen Sie, was „Pubertät“ ist,
  • kennen Sie eigene Ressourcen und Grenzen im Umgang mit den Kindern/Jugendlichen, 
  • beleuchten Sie Möglichkeiten und Grenzen der Einrichtung,
  • analysieren und reflektieren Sie eigene konkrete Fallbeispiele.

Die Fortbildung besteht aus theoretischen Vorträgen, interaktiven Bausteinen und Selbsterfahrung.

25.04.2024 (pro Tag 8 UE)
Evangelisches Gemeindehaus
Martin-Luther-Platz 2
91074 Herzogenaurach
Pädagogische Mitarbeitende, Grundschullehrkräfte
Anette Jenne, Diplom-Sozialpädagogin, Paar- und Familientherapeutin
für Teilnehmende aus Mitglieds­ein­richtungen
100 €
für andere Teilnehmende
100 €
16.1.21
Anmeldung/Geschäftsbedingungen: www.fortbildung-erlangen.de

Regionaler Arbeitskreis Kita-Fortbildung, Hindenburgstr. 46 a, 91054 Erlangen
09131 9791064
09131 204562

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF herunterladen. Füllen Sie dieses aus und senden es bitte an obige Adresse.


Zurück

Veranstaltungsort

Evangelisches Gemeindehaus
Martin-Luther-Platz 2
91074 Herzogenaurach