Kinder, deren Verhalten uns herausfordert

Kinder, deren Verhalten uns herausfordert, werden im Alltag der Kita vielfach als „Problem“ wahrgenommen. Die Anforderung, inklusiv zu arbeiten, stellt Pädagog*innen täglich vor eine Vielzahl von Aufgaben.

Für deren Bewältigung sind unsere innere Haltung und unsere Blickrichtung von entscheidender Bedeutung. Mit einer defizitären, problemorientierten Sichtweise stoßen wir sehr schnell an eigene und institutionelle Grenzen. Eine ressourcen- und lösungsorientierte Sichtweise hingegen eröffnet uns vielfältige Möglichkeiten und Handlungsoptionen.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • reflektieren Sie kritisch die eigene Haltung gegenüber Kindern, die Sie an Ihre Grenzen bringen,
  • sind Sie in der Lage, die Bedürfnisse und Entwicklungsthemen dieser Kinder zu erkennen,
  • können Sie Hindernisse und Barrieren identifizieren, auf die diese Kinder im Alltag stoßen,
  • entdecken Sie bisher ungenutzte Ressourcen und damit neue Handlungsstrategien.
11.04.2024 (pro Tag 8 UE)
Gemeinderäume Trinitatis
Wolfskeelstraße/Kirchplatz 2 a
97084 Würzburg
Pädagogische Mitarbeitende
Jacqueline Erk, Erzieherin, Inklusionspädagogin B. A.
für Teilnehmende aus Mitglieds­ein­richtungen
75 €
für andere Teilnehmende
85 €
67.1.7
Keine Mittagsverpflegung

AK Bildung Dekanatsbezirk Würzburg, Anne-Maria Sacher, Zum Himmelreich 29, 97084 Würzburg
./.
0931 2057560

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF herunterladen. Füllen Sie dieses aus und senden es bitte an obige Adresse.


Zurück

Veranstaltungsort

Gemeinderäume Trinitatis
Wolfskeelstraße/Kirchplatz 2 a
97084 Würzburg