Zum Inhalt springen

Suche

Aktuelle Meldungen

Elternbefragung in Kitas

|   BeratungPädagogische PraxisAktuelles

Die Elternbefragung in Kitas ist ein Instrument von mehreren qualitätssichernden Maßnahmen, die das BayKiBiG vorgibt.

In diesem Kita-Jahr ist vieles anders, als wir es seit Jahren kennen und in erprobter Weise durchführen. Die Übergänge der Kinder in die jeweils „weiterführenden“ Einrichtungen müssen an die gegebene Situation angepasst werden, überall wird über möglichst feste Gruppenstrukturen nachgedacht und nicht zuletzt gilt es, umfassende Hygienevorschriften einzuhalten. Überall ist das Coronavirus mitzudenken und seine Auswirkungen sind zu berücksichtigen.

Dies gilt auch bei den Fördervoraussetzungen für Kindertageseinrichtungen nach Artikel 19 Abs. 1 Nr. 2 BayKiBiG. Diese besagen, dass der Träger „geeignete Qualitätssicherungsmaßnahmen durchführt, d.h. die pädagogische Konzeption der Kindertageseinrichtung in geeigneter Weise veröffentlicht sowie eine Elternbefragung oder sonstige, gleichermaßen geeignete Maßnahme der Qualitätssicherung jährlich durchführt“.

Es bietet sich an, diese Elternbefragung in diesem Jahr auf die besondere Situation abzustimmen, da die Auswirkungen der vergangenen Wochen und Monate den Kita-Alltag sehr verändert und über weite Strecken stark eingeschränkt haben.

Niemand hat solche Zeiten schon durchlebt oder kann von Erfahrungen berichten. Daher lernen wir alle Neues in dieser krisenhaften Zeit - gemeinsam, voneinander und miteinander: Welche Erfahrungen nehmen wir aus dieser Zeit mit? Welche Konsequenzen ziehen wir daraus?

Hier kann die jährliche Elternbefragung ein Instrument sein, um die Chance zu nutzen, Dinge zu überdenken, Gewohntes neu zu bewerten und sich auf Wesentliches zu konzentrieren.

Grundsätzlich könnten sich, bezogen auf die Elternbefragung, folgende Fragen stellen:

  • Wozu soll die Elternbefragung dienen? Welche Kriterien sind uns grundsätzlich wichtig?
  • Welche Prioritäten werden in diesem Jahr gesetzt? Worauf wollen wir in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk legen?
  • Was kann in diesem Jahr als weniger wichtig eingestuft und evtl. auch weggelassen werden?

Zeitlich kann die Elternbefragung im ganzen Kalenderjahr stattfinden. Somit kann sie auch noch bis Ende August durchgeführt oder evtl. auch in den Herbst verlagert werden.

Hier finden Sie eine Arbeitshilfe zum Thema "Elternbefragung".

zurück

Archiv nach Jahren