Musik nutzen für Experimente.

Spielerisch Naturwissenschaftlichem auf der Spur

Drucken
Musik, Kunst und Kultur

Neu! Musik kann ohne physikalische Gesetze weder erzeugt noch gehört werden. Mit diesem Phänomen wollen wir uns an diesem Tag befassen und damit, wie Kinder forschend tätig werden. So nutzen wir alltägliche Materialien, zum Beispiel Flaschen und Gläser für die Musik, und stellen hierbei immer wieder Fragen wie diese: Wodurch entsteht denn eigentlich der Klang? Wie können wir den Klang variieren?

Eine musikalische Begabung ist für diesen Kurs keineswegs notwendig. Freude am Experimentieren ist willkommen.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • lernen Sie Möglichkeiten kennen, naturwissenschaftliches Lernen mit Musik zu verknüpfen,
  • werden Sie befähigt, Experimente für Ihre Arbeit zu kreieren,
  • erhalten Sie Anregungen für die vielfältigen Möglichkeiten der Musik und können diese in die verschiedenen Kompetenzbereiche integrieren.
13.10.2021 (pro Tag 8 UE)
Bau Industrie Bayern Bildungs Zentrum
Parlerstr. 67
90425 Nürnberg
Pädagogische Mitarbeitende
3 bis 12 Jahre
13.09.2021
Astrid Oswald
für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen
107 €
für andere Teilnehmende
127 €
21.08.05

Referent*in

Astrid Oswald

Diplom-Cembalistin, Systemische Beraterin/Pädagogin

Schwerpunkte:

Bildung durch Musik - Musik experimentell in den Alltag der Kita integrieren. Systemisch Arbeiten für Leitungen. Ein systemischer Blick kann die Zusammenarbeit im Team erheblich leichter gestalten.

Kontakt

Evangelischer KITA-Verband Bayern

Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg

Teilen

Veranstaltungsort

Bau Industrie Bayern Bildungs Zentrum
Parlerstr. 67
90425 Nürnberg