ONLINE: Wenn das Unglück plötzlich ganz nahe

kommt.

Drucken
Gesundheitsschutz und Prävention am Arbeitsplatz

„Ist’s möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber.“ (Mt 26,39) Wir können es uns nicht aussuchen, ob in der Arbeit oder im Umfeld etwas Schlimmes oder Trauriges passiert. Nur zu oft ist es ja auch weit weg – aber wenn nicht? Dann sind wir mittendrin, fühlen uns vielleicht hilflos, betroffen, jede, jeder in ihrer oder seiner Rolle, Funktion. 

Durch die Teilnahme an der Fortbildung (wozu es vielleicht auch Mut braucht)

  • setzen Sie sich mit Situationen abseits der „Normalität“ auseinander,
  • besprechen und entwickeln Sie durch sich steigernde (Fall-)Beispiele aus verschiedenen Bereichen mögliche Handlungsabläufe und Aufgabenverteilungen im Team,
  • erkennen, üben und vertiefen Sie, dass Sie eine solche extreme Situation durch Leitung und Struktur bewältigen und 
  • Sie damit für die Kinder, deren Eltern, das Team und sich selbst da sein können,
  • überlegen Sie, wie Sie sich vorab durch Alarmpläne, Notfallkalender, Elternbriefe o. Ä. vorbereiten können.

Bringen Sie gerne für die Fortbildung eigene Themen und Fragen mit.

12.03.2021 (pro Tag 8 UE)
Leitungen, Stellvertretende Leitungen, Trägerverantwortliche und Geschäftsführende
ohne Altersklassifizierung
24.02.2021
Peter Peischl
für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen
80 €
für andere Teilnehmende
100 €
21.11.02

Referent*in

Peter Peischl

Pfarrer, Notfallseelsorger, SbE, TZI

Schwerpunkte:

derzeit mit 1/2 Stelle zuständig für die Notfallseelsorge im Dekanat Rosenheim

Kontakt

Evangelischer KITA-Verband Bayern

Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg

Teilen