Emmi Pikler und ihr Bild vom Kind.

Kinder verstehen und ihre Bedürfnisse erkennen

Drucken
Grundlagen und Pädagogische Konzepte

Grundgedanke der ungarischen Ärztin Emmi Pikler ist der Säugling, der bereits mit Kompetenzen zur Welt kommt und Akteur seiner Entwicklung ist. Die Idee der freien Bewegungsentwicklung und der achtsamen Pflege wurde zu einem Konzept für Kinder in den ersten drei Lebensjahren weiterentwickelt.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • lassen Sie sich von den Gedanken Emmi Piklers inspirieren und reflektieren dabei eigene pädagogische Werthaltungen,
  • entwickeln Sie eine achtsame Grundhaltung gegenüber Pflege- und Spielsituationen und leiten daraus wesentliche Bildungsinhalte ab,
  • sind Sie zu einer reflexiven Auseinandersetzung mit der Bedeutung des freien Spiels befähigt und erkennen darin wichtige Entwicklungsbedürfnisse,
  • sind Sie in der Lage, erste eigene Überlegungen im Hinblick auf eine freie Bewegungsentwicklung anzustellen.
06.03.2021, 22.05.2021 und 26.06.2021 (pro Tag 8 UE)
Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstr. 6
90402 Nürnberg
Pädagogische Mitarbeitende
0 bis 3 Jahre
28.01.2021
Anke Fäller
für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen
321 €
für andere Teilnehmende
381 €
21.02.06

Die Fortbildung findet ausschließlich an Samstagen statt.

Referent*in

Anke Fäller

Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin

Schwerpunkte:

Dozentin an der Evangelischen Fachakademie für Sozialpädagogik in Nürnberg

Kontakt

Evangelischer KITA-Verband Bayern

Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg

Teilen

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstr. 6
90402 Nürnberg