Nicht jedes Kind muss schlafen!?

Ausruhen, Schlafen, Mittagessen ...

Drucken
Grundlagen und Pädagogische Konzepte

... wichtige gemeinsame Rituale oder grenzverletzender Zwang? Eltern wollen nicht, dass ihr Kind schläft. Ein Kind will nicht am Mittagessen teilnehmen. Die Mitarbeitenden kommen nicht in die Pause, wenn jedes Kind eine „Extrawurst“ erhält. Anhand dieser Schlüsselsituationen gehen wir der Frage nach, was schwerer wiegt: Selbstbestimmung und Kinderrechte einerseits oder betriebliche Erfordernisse und Gemeinschaftsgefühl andererseits. Wie können wir das in Einklang bringen? Geht das überhaupt?
 
In dieser Fortbildung werden Sie

  • Ihre persönlichen Einstellungen und Erfahrungen reflektieren,
  • die physiologischen Faktoren des kindlichen Schlaf- und Ruhebedürfnisses kennenlernen,
  • die gelebte Praxis in Ihrer Einrichtung auf den Prüfstand stellen,
  • Ideen für eine gelungene Gestaltung dieser Schlüsselprozesse entwickeln.
16.03.2021 (pro Tag 8 UE)
Jugendherberge Nürnberg
Burg 2
90403 Nürnberg
Pädagogische Mitarbeitende
ohne Altersklassifizierung
15.01.2021
Holger Warning
für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen
107 €
für andere Teilnehmende
127 €
21.02.08

Referent*in

Holger Warning

Fachberater evKITA, Erzieher, Dipl. Sozialpädagoge, Erlebnispädagoge

Schwerpunkte:

Offene Pädagogik, Sexualpädagogik, Immersion, Erlebnispädagogik, Partizipation

Kontakt

Evangelischer KITA-Verband Bayern

Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg

Teilen

Veranstaltungsort

Jugendherberge Nürnberg
Burg 2
90403 Nürnberg