Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt.

Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation

Drucken
Grundlagen und Pädagogische Konzepte
Modul

In Kooperation mit der Arbeitsstelle kokon

Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) reduzieren ein komplexes Konfliktgeschehen auf die wesentlichen Prozessfaktoren. Gefühle und Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt. Das
Potenzial der GFK reicht weit über ein Sprachmodell hinaus: Selbstklärungshilfe, empathischer Perspektivenwechsel, Friedensarbeit, Persönlichkeitsentwicklung.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • erarbeiten Sie systematisch den Aufbau und die Grammatik dieser Sprachform,
  • entdecken Sie Sprache als angewandte Spiritualität (Geisteshaltung) im Alltag,
  • integrieren Sie eine friedliebende Haltung in Ihre Kommunikation,
  • reflektieren Sie die Anwendung für Kinder unterschiedlicher Altersstufen.
18.07.2022 bis 20.07.2022 (pro Tag 8 UE)
Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64
90402 Nürnberg
Pädagogische Mitarbeitende
ohne Altersklassifizierung
23.05.2022
Manuela Aures
für Teilnehmende aus Mitglieds­ein­richtungen
360 €
für andere Teilnehmende
435 €
Übernachtung inkl. Frühstück/Mittagessen/Abendessen optional, bitte bei Anmeldung zubuchen
22.5103

Diese Fortbildung wird als Modul G2 in der Weiterbildung Gewaltprävention anerkannt.

Referent*in

Manuela Aures

Erzieherin, Fachpädagogin f. Gewaltprävention, Trainerin

Schwerpunkte:

Friedensarbeit, Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen, Elterncoaching

Kontakt

Evangelischer KITA-Verband Bayern

Vestnertorgraben 1
90408 Nürnberg

Teilen

Veranstaltungsort

Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64
90402 Nürnberg