Das herausfordernde Kind

wertschätzend in den Blick nehmen

Durch das intensive fachliche Auseinandersetzen mit dem herausfordernden Kind wird die Beobachtungsfähigkeit geschult, und daraus ergibt sich die Ableitung des eigenen Vorgehens und Handelns im pädagogischen Alltag – unterstützt durch Selbstreflexion und kollegiale Beratung. Gleichzeitig können daraus wichtige Informationen für das Auswerten der Beobachtungsbögen als Grundlage für fundierte Entwicklungsgespräche abgeleitet werden. Ziel ist es, einen entspannten Umgang mit herausfordernden Kindern zu entwickeln und Chancen zur gezielten Begleitung zu erarbeiten.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • lernen Sie gezielte Beobachtung und ihre Bedeutung bei herausforderndem Verhalten,
  • können Sie das pädagogische Handeln im Alltag anpassen und erarbeiten eine Auswahl an gezielten Angeboten für das Kind,
  • bekommen Sie Impulse für das gezielte Ausfüllen der Beobachtungs- und Entwicklungsbögen,
  • bekommen Sie eine Einführung in die Methode der kollegialen Beratung,
  • erhalten Sie Impulse für Eltern- beziehungsweise Entwicklungsgespräche.
22.02.2024 (pro Tag 8 UE)
Evangelisches Gemeindezentrum Michelau
Schillerstraße 9
96247 Michelau
Pädagogische Mitarbeitende
Christina Kussmann, Erzieherin, Wald- und Naturpädagogin, Fachpädagogin für U3
für Teilnehmende aus Mitglieds­ein­richtungen
80 €
für andere Teilnehmende
80 €
30.1.4

AK Fortbildung Kronach-Ludwigsstadt/Michelau, Anmeldungen nur per E-Mail
09571 9476142

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF herunterladen. Füllen Sie dieses aus und senden es bitte an obige Adresse.


Zurück

Veranstaltungsort

Evangelisches Gemeindezentrum Michelau
Schillerstraße 9
96247 Michelau