Fort- und Weiterbildung
Programm 2020 zum Download Zurück zur Homepage
 

Reichtum der Vielfalt
Kinder in Armut und schwierigen Lebenslagen


Ziel einer inklusiven Pädagogik ist die volle Teilhabe ALLER Kinder. Kinder in Armut und schwierigen Familiensituationen leben unter erschwerten Entwicklungsbedingungen und sind deutlich von Benachteiligung und Ausgrenzung bedroht und betroffen.
Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • haben Sie Kenntnis von den komplexen Auswirkungen von Armut auf die kindliche Entwicklung,
  • sind Sie in der Lage, Hindernisse und Barrieren, auf die Kinder in schwierigen Lebenslagen stoßen, zu identifizieren,
  • können Sie Möglichkeitsräume schaffen und Ressourcen nutzen, die die Teilhabe dieser Kinder gewährleisten,
  • sind Sie befähigt, eine dialogische und unterstützende Zusammenarbeit mit Eltern unter erschwerten Bedingungen zu gestalten.
  •  
    Datum 14.09.2020 bis 15.09.2020 und 14.10.2020 (8 UE/Tag)
    Ort 90518 Altdorf
    Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende
    Referent*in Jacqueline Erk, Erzieherin, Inklusionspädagogin
    Anmeldeschluss   23.07.2020
    Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen inkl. Mittagsverpflegung
      297 €
    für andere Teilnehmende inkl. Mittagsverpflegung   357 €
    zzgl. Übernachtung/Frühstück/Abendessen   ca. 70 €
    Kursnummer 20.03.01.07

    Diese Fortbildung wird als Modul V5 in der Weiterbildung Inklusion anerkannt.
     
       


    Referentenprofil

    Jacqueline Erk

    Jacqueline Erk
    Erzieherin und Inklusionspädagogin

    Schwerpunkte:
    Integration / Inklusion; Konzeptentwicklung, inklusive Pädagogik, pädagogische Praxis

    © 2019 evkita-bayern   Impressum  Seite drucken nach oben