Fort- und Weiterbildung
Programm 2019 zum Download Zurück zur Homepage
 

Kinderschutzarbeit in der Kita verantwortungsvoll
umsetzen


Neu! Kinderschutzarbeit ist ein wichtiger Baustein im Verantwortungsbereich von Kindertageseinrichtungen. Sie umfasst zum einen den in § 8 a SGB VIII gesetzlich verankerten Schutzauftrag und zum anderen die Erarbeitung eines einrichtungsspezifischen Konzepts zum Schutz vor sexueller Gewalt. Hieraus ergeben sich komplexe Anforderungen an Leitungen, für deren Bewältigung ein spezifisches Fachwissen erforderlich ist.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • kennen Sie die geltenden rechtlichen Vorgaben zum Kinderschutz,
  • sind Sie sensibel für gewichtige Anhaltspunkte einer Kindeswohlgefährdung,
  • erarbeiten Sie ein idealtypisches Vorgehen bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung,
  • können Sie auf Basis der wesentlichen Eckpunkte ein Konzept zum Schutz vor sexueller Gewalt in Ihrer Einrichtung umsetzen,
  • sind Ihnen Ihre Leitungsaufgaben mit Blick auf Prävention und Intervention bewusst.
  •  
    Datum 14.11.2019 bis 15.11.2019 (8 UE/Tag)
    Ort 81669 München
    Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende mit thematischen Schwerpunkt, Leitungen, stellvertretende Leitungen
    Referent_in Simone Wiesner, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Anmeldeschluss   19.08.2019
    Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen inkl. Mittagsverpflegung
      194 €
    für andere Teilnehmende inkl. Mittagsverpflegung   234 €
    zzgl. Übernachtung/Frühstück/Abendessen   ca. 55 €
    Kursnummer 19.11.05
     
       

    Referentenprofil

    Simone Wiesner

    Simone Wiesner
    Diplom-Sozialpädagogin (FH)

    Schwerpunkte:
    Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung, Schutzkonzepte vor sexueller Gewalt in Kitas, Rechtsgrundlagen im Elementarbereich

    © 2019 evkita-bayern   Impressum  Seite drucken nach oben