Fort- und Weiterbildung
Programm 2020 zum Download Zurück zur Homepage
 

Positive Beziehungsgestaltung und
herausforderndes Verhalten


Neu! Die Fähigkeit, positive Beziehungen zu gestalten, ist unbestritten die grundlegende Basiskompetenz in der pädagogischen Arbeit mit Kindern. In der Fortbildung werden Strategien aufgezeigt, die den Aufbau einer positiven Beziehung unterstützen. Die in ihrer Wirksamkeit belegten Strategien sind in unterschiedlichen Betreuungsformen und Konzepten direkt im pädagogischen Alltag anwendbar. Fallbeispiele und Fragen aus der Praxis können eingebracht werden.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • erweitern Sie Ihre Kompetenzen in der Beziehungsgestaltung mit Kindern im Alter von zwei bis acht Jahren,
  • sind Sie in der Lage, flexibel und geplant auf herausfordernde Verhaltensweisen (oppositionelles, gehemmtes oder ängstliches Verhalten) von Kindern zu reagieren,
  • erlernen Sie Strategien, die Sie unmittelbar in der Praxis anwenden können.
  •  
    Datum
    22.02.2019 (8 UE/Tag)
    Ort
    90402 Nürnberg
    Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende
    Referent*in Thomas Walter, Dipl.-Soz.-Päd (FH), Systemischer Familientherapeut
    Anmeldeschluss   11.01.2019
    Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen inkl. Mittagsverpflegung
      97 €
    für andere Teilnehmende inkl. Mittagsverpflegung   117 €
    Kursnummer 19.02.07
     
       

    Referentenprofil

    Thomas Walter

    Thomas Walter
    Dipl.-Soz.-Päd (FH), Systemischer Familientherapeut

    Schwerpunkte:
    Leitung verschiedener Jugendhilfeeinrichtungen, 10 Jahre Pädagogischer Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie Schweinfurt, Dozent und Fachbereichsleitung Praxis an der Fachakademie für Sozialpädagogik Schweinfurt.

    © 2019 evkita-bayern   Impressum  Seite drucken nach oben