Zum Inhalt springen

Aus unserer Arbeit

Mit Kindern im Dialog - Partizipative Dialogkultur entwickeln (6. und 7.10.2020)

|   Fort- und Weiterbildung

Partizipation von Kindern in Kindertageseinrichtungen setzt die Beteiligung aller Akteure im Bildungsgeschehen voraus.

Partizipation von Kindern in Kindertageseinrichtungen setzt die Beteiligung aller Akteure im Bildungsgeschehen voraus. Den pädagogischen Fachkräften kommt dabei eine bedeutende Rolle zu: Um Beteiligungsprozesse zu entwickeln, braucht es Pädagoginnen und Pädagogen, die wissen, wie sie sich mit anderen Erwachsenen darüber einigen können, woran die Kinder partizipieren sollen und welche Methoden und Beteiligungsformen für die unterschiedlichen Lebensphasen vom Säugling bis zum Erwachsenenalter geeignet sind.

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • kennen Sie die Grundlagen und Methoden Gewaltfreier Kommunikation,
  • setzen Sie sich intensiv mit partizipativer Regelentwicklung in der Einrichtung auseinander,
  • erhalten Sie ein Repertoire zur Gestaltung von Meinungsbildungsprozessen und Abstimmungsverfahren
  •  
Datum06.10.2020 bis 07.10.2020 (8 UE/Tag)
Ort97074 Würzburg
ZielgruppePädagogische Mitarbeitende
Referent*inChristine Krijger-Böschen, Erzieherin, Fachwirtin für Organisation und Führung, Multiplikatorin für Partizipation in Kindertagesstätten, Supervisorin und Coach
Anmeldeschluss  27.08.2020
Teilnahmegebühr  für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen inkl. Mittagsverpflegung  198 €
 für andere Teilnehmende inkl. Mittagsverpflegung  238 €
 zzgl. Übernachtung/Frühstück/Abendessen  ca. 55 €
Kursnummer

20.02.05

Diese Fortbildung wird als Modul P2 in der Weiterbildung Partizipation anerkannt.
Bitte beachten Sie: Die Weiterbildung Partizipation läuft aus. Sie haben die Möglichkeit, die Weiterbildung bis einschließlich dieses Jahrs abzuschließen.

Hier gehts zur Anmeldung.

zurück